AGAPE Familien (Hauskirchen)

AGAPE Familien

Die Hauskirchen nennen wir hier AGAPE Familien, weil das ihre Natur besser wiedergibt.


Inhalt

  1. Familie
  2. Dynamisch
  3. Einzigartig & individuell
  4. Liebe, Gnade, Güte Gottes als Basis
  5. Persönliches Wachstum
  6. Einfache Evangelisation ohne Druck
  7. Keine Kontrolle
  8. Events
  9. Ortsgemeinden
  10. Eigene AGAPE Familie starten oder finden
    1. AGAPE Zoom ist etwas für dich, wenn …

Familie

Jesus stellte einmal die Frage: »Wer ist meine Mutter und wer sind meine Geschwister?1« Dann zeigte er auf seine Jünger. Wir sind berufen, eine einzigartige Familie zu bilden. Eine Gemeinschaft, in der man angenommen ist und man ein Zuhause unter Christen findet.

Dennoch gibt es viele Christen, die keine eigene Familie haben. So war das nicht gedacht. AGAPE Familien sind nicht nur weitere Treffen, sondern ein Lebensstil, geführt aus der Gnade und Liebe Gottes.2

Dazu gehört unter anderem, dass man …

  • lebendige Gemeinschaft hat
  • geistlich / praktisch einander zu Seite steht
  • die Freiheit hat und gibt, Masken fallen lassen zu können
  • man nicht verurteilt, sondern einander annimmt und vergibt
  • ermutigt und zur Gnade hin ermahnt
  • seine Basis in der Liebe, Gnade und Güte Gottes hat

Dynamisch

„Wo 2 oder 3 in meinem Namen versammelt sind, bin ich mitten unter ihnen …“, sagte Jesus. Die Organisation der AGAPE Familien ist nicht komplex. Raum für Dynamik darf sein, denn jedes Treffen kann sich anders entwickeln.

Und ja, du bist fähig, Gemeinde zu leben. Wo du bist, da darf Gemeinde sein.


Einzigartig & individuell

Jede AGAPE Familie ist besonders. Sie kann verschiedene Ziele haben oder den Fokus auf bestimmte Menschengruppen legen. Jedes Treffen kann anders sein. Ob kreative Nachmittage, Grillen am See, Worship-Abende, in Geistesgaben wachsen oder theologisches Studium … ob Single-, Familien- oder gemischte Gruppen – Grenzen gibt es kaum. Es gibt nicht einen Wortführer, sondern jeder ist involviert, jeder wird gefördert. Jeder kann sich ausprobieren und seine Talente und Gaben trainieren. Jeder darf seine Berufung ausleben.


Liebe, Gnade, Güte, Gottes als Basis

Die Grundlage einer funktionierenden Familie oder Gemeinde ist der Glaube an die absolute Gnade, Güte und Liebe Gottes. Wir sind aus Glauben gerecht und nicht aus Werken.3 Gott denkt nicht mehr an unsere Sünden,4 denn wir sind durch Jesus die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt.5 Die Gnade befreit von sündigem Verhalten.6 Unsere Basis ist die Liebe Gottes zu uns.7 Unsere Liebe zu Gott und zu Menschen ist ein Resultat seiner Liebe zu uns.8 Als Kinder Gottes stehen wir unter der Versorgung und dem Schutz Gottes. 9Wenn man dies erkennt und erlebt, dann entsteht als Frucht jene Liebe, die Paulus in 1. Korinther 13 so gewaltig beschreibt. Dann wird es einfach, selbst zu lieben, Vergebung zu leben und Gemeinde zu sein.


Persönliches Wachstum

In einer AGAPE Familie ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Wie in einer natürlichen Familie kann es auch hier zu Reibungen kommen. Man lernt die Eigenarten anderer, ihre Geschichte und dadurch dich selbst intensiv kennen. Man merkt schnell, wo du noch nicht aus Liebe handelt. Das erinnert an die Situation der Jünger Jesu und der ersten Christen. Sie hatten sehr viel Gemeinschaft und lernten ganz praktisch im Alltag, nicht von anderen Menschen oder der eigenen Leistung, sondern von Gottes Güte abhängig zu sein. In einer AGAPE Familie gibt es wenig Futter für Stolz und Ruhm, stattdessen entwickelt man aus der Versorgung Gottes heraus echte, gesunde Demut (Dankbarkeit) und Freude, damit man seine Berufung voll ausleben kann.

AGAPE Familie ist praktische, alltägliche Schule, ohne dabei unter Druck zu bringen oder in eine Postion zu zwängen.


Einfache Evangelisation ohne Druck

"An der Liebe zueinander wird euch die Welt erkennen“10, sagt Jesus. Das ist natürliche Evangelisation, frei von negativem Druck. Ob du nun lieber direkt auf der Straße für Kranke betest, einen Kreativabend veranstaltest oder Gespräche zwischen Tür und Angel mit deinen Nachbarn als Gelegenheit siehst – du kannst auf deine eigene Art und Weise die Liebe Gottes nach außen geben. Und du darfst dir Zeit lassen, um deinen Wert und deine Identität in der Liebe Gottes zu finden. Dann wird dein Herz ohne Anstrengung für die Evangelisation entfacht.


Keine Kontrolle

Die AGAPE Familien werden nicht kontrolliert. Vielmehr wollen wir durch gesunde Lehre, die Leitung des Heiligen Geistes und hilfreiche Beziehungen Christen helfen, selbst Gemeinde zu leben, auf die Leitung des Heiligen Geistes zu hören und Entscheidungen zu treffen. Die Verantwortung liegt bei den einzelnen Hauskirchen. Unsere Grundsätze sollen jedoch helfen, eine gesunde, lebendige AGAPE Familie zu sein und wir stehen bei Fragen und Herausforderungen gerne unterstützend zur Seite.

Nur wenn sich Hauskirchen bewusst gegen unsere Grundsätze stellen, können wir nicht mehr unterstützen.


Events

Unsere Vision ist es, dass AGAPE Familien einer Region sich immer wieder (vielleicht 1 x im Monat) zu Events treffen können. Zusammen mit anderen Teilen des Leibes Christi Jesus zu feiern und Gemeinschaft zu haben, tut gut. Es ermutigt sehr, selbst AGAPE Familie im Alltag zu leben. Man kann Erfahrungen und Visionen teilen, füreinander beten, seinen eigenen Horizont erweitern, neue Christen in der großen Familie der Kinder Gottes willkommen heißen, Freunde und Bekannte einladen und vieles mehr. Diese Events können die AGAPE Familien einer Region dynamisch und ohne zu viel Aufwand planen.

Zudem können von Zeit zu Zeit (vielleicht 1 x im Jahr) auch landesweite Events stattfinden, in denen alle AGAPE Familien und Ortsgemeinden zusammenfinden.


Ortsgemeinden

Es ist wunderbar, dass viele Christen ihr geistliches Zuhause in Ortsgemeinden gefunden haben und sich in Gottesdienste investieren. AGAPE Familien stehen nicht in Konkurrenz zu Ortsgemeinden. Vielmehr möchten wir gerne mit ihnen zusammenarbeiten. Wir sehen nun die Notwendigkeit, dass die Basis jeder Gemeinde im Alltag der Christen liegen sollte – so wie es bei den ersten Jüngern war. Wenn du in einer Ortsgemeinde dein geistliches Zuhause gefunden hast, dann ermutigen wir dich, ihr auch in schwierigen Zeiten treu zu sein. Vielleicht sehnst du dich dennoch nach einer lebendigen AGAPE Familie und wünscht dir, dass deine Ortsgemeinde noch mehr zu einer lebendigen und liebenden Alltagsgemeinde wird. Dann würden wir uns sehr freuen, dich und deine Gemeinde dabei zu unterstützen. Gerne könnt ihr Kontakt zu uns aufnehmen. Wir sind alle ein Leib. Wir wollen jeden ehren, der sich für die Liebe Gottes einsetzt und haben kein Interesse an Konflikten unter den Kindern Gottes.


Eigene AGAPE Familien starten oder finden

Suchst du eine AGAPE Familie oder willst du selbst eine gründen? Wir wollen dich gerne dabei unterstützen und dich mit anderen Christen vernetzen. Wir stehen noch ganz am Anfang dieser Vision. Aber wenn du Interesse hast, dann besuche uns einfach mal Dienstag Abend 19.45 Uhr im AGAPE Zoom oder melde dich bei uns. Je mehr Menschen sich melden, desto höher ist die Chance, dass du in deiner Umgebung Gleichgesinnte findest. Wir vertrauen hier darauf, dass Gott Türen öffnet – im übertragenen Sinn und ganz praktisch. :D

Sollte dies direkt vor Ort noch nicht gegeben sein, dann findest du dennoch bei uns eine ermutigende AGAPE Familie. Wir erleben, dass trotz der Entfernung, tiefe Gemeinschaft und ermutigende Freundschaften möglich sind.


AGAPE Zoom ist etwas für dich, wenn du …

  • Kontakt zu Christen suchst, die in der Gnade und Liebe Gottes gehen wollen
  • dir eine eigene AGAPE Familie (Hauskirche) wünscht
  • eine Hauskirche mit Freunden oder Familie planst oder bereits lebst
  • Ermutigung für deine Hauskirche brauchst
  • ermutigende Kontakte zu anderen Hauskirchen suchst
  • deine Ortsgemeinde unterstützen möchtest, eine lebendige Alltagsgemeinde zu sein
  • Gottes Gnade, Güte und Liebe mehr erleben willst
  • in den Geistesgaben wachsen möchtest
  1. Markus 3,34 ↩︎
  2. Apostelgeschichte 2,44-47 ↩︎
  3. Römer 5,1.2 ↩︎
  4. Hebr. 8,12 ↩︎
  5. 1. Kor. 5,21 ↩︎
  6. Römer 6,14 / Galater 5,17;22 ↩︎
  7. 1. Joh. 4,10 /Joh. 21,20 ↩︎
  8. Gal. 5,22 /Joh. 15,12 ↩︎
  9. Johannes 15 / Psalm 23 / Psalm 91 / 2. Korinther 9,8 / Matthäus 6,27-34 / Genesis 12,2 ↩︎
  10. Johannes 13,34-35 ↩︎
Download
AGAPE Familien Vision.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.2 KB